Zahnarzt Göttingen
Herzlich Willkommen in unserer Zahnarztpraxis
Wir haben durchgehende Sprechzeiten
ZiZ Göttingen, Zahnarzt in Göttingen
Zahnarzt in Göttingen, ZiZ, Gemeinschaftspraxis Dr.Carsten Rien und Dr.Stephan Klotz

Implantologie

Zahnimplantate im Modellkiefer. Die von uns genutzten Implantat-Systeme sind wissenschaftlich getestet und langjährig erprobt.

Dr. Stephan Klotz ist zertifizierter Implantologe

Einen herausragenden Stellenwert hat die zahnärztliche Implantologie. Dieser Bereich der Chirurgie hat sich besonders intensiv entwickelt. Durch die Nutzung von Implantaten kann man eine wesentliche Verbesserung der Kaufunktion erreichen. In vielen Fällen können herausnehmbare Prothesen vermieden werden und der Patient kann weiterhin mit „festen Zähnen“ kraftvoll zubeißen. Auch im Bereich der Ästhetik können zahnärztliche Implantate in den meisten Fällen nicht von natürlichen Zähnen unterschieden werden. 

Die zahnärztliche Implantologie stellt eine große Bereicherung der Therapiemöglichkeiten dar, mit der vielen Menschen sehr geholfen werden kann und ist eine der wichtigsten Errungenschaften der modernen Zahnmedizin. Es werden in unserer Praxis im Jahr ca. 500 Implantate inseriert und zum Teil versorgt. Dabei arbeiten wir mit einer Vielzahl von überweisenden Kollegen zusammen. 

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln. Sie können ambulant unter örtlicher Betäubung oder Vollnarkose schmerzfrei in die Zahnlücke eingesetzt werden. Sie bestehen aus Titan und haben eine spezielle Oberfläche, die während des Heilungsprozesses fest mit dem Kieferknochen verwächst. Auf diese künstlichen Wurzeln können Kronen, Brücken oder Prothesen gesetzt werden, ohne gesunde Nachbarzähne zu beschädigen. Durch Implantate können so einzelne fehlende Zähne als auch komplett zahnlose Kiefer mit ästhetisch, festsitzendem Zahnersatz versorgt werden.

Die von uns genutzten Implantat-Systeme sind wissenschaftlich getestet und langjährig erprobt. Oft sind wir in der Lage, Sie noch am selben Tag, an dem wir nicht erhaltungswürdige Zähne ziehen, mit fest sitzendem Zahnersatz zu versorgen. Eine Implantatversorgung ist auch bei geringstem Knochenangebot möglich. Die angewandten Behandlungsmethoden sind schonend und sanft, reduzieren den zeitlichen Aufwand und die psychische Belastung des Patienten auf ein Minimum. In vielen Fällen können diese Eingriffe minimalinvasiv und mikrochirurgisch mit feinen Instrumenten durchgeführt werden, so dass kaum Beeinträchtigungen Ihres Wohlbefindens auftreten.

Versorgung mit einem Implantat.