Zahnarzt Göttingen
Herzlich Willkommen in unserer Zahnarztpraxis
Wir haben durchgehende Sprechzeiten
ZiZ Göttingen, Zahnarzt in Göttingen
Zahnarzt in Göttingen, ZiZ, Gemeinschaftspraxis Dr.Carsten Rien und Dr.Stephan Klotz

Wurzelspitzenresektion

Entfernung der Wurzelspitzen

Bei der Wurzelspitzenresektion handelt es sich um einen chirurgischen Eingriff in der Mundhöhle, bei dem eine oder mehrere Wurzelspitzen eines Zahnes entfernt werden. Die häufigste Indikation für diese Therapie ist eine Entzündung des Knochenbereiches an der Wurzelspitze. Die Knochenentzündung wird verursacht durch kleine Wurzelkanalabschnitte, in denen sich pathogene Bakterien befinden. Im Rahmen einer Wurzelkanalbehandlung können viele Zähne langfristig sehr gut versorgt werden. In manchen Fällen, in denen eine Wurzelkanalbehandlung z.B. aufgrund einer besonders komplizierten Anatomie der Wurzel oder durch eine bereits bestehende Stiftversorgung des Zahnes nicht möglich ist, kommt die Wurzelspitzenresektion zum Einsatz.

Das Ziel einer Wurzelspitzenrektion ist die vollständige Entfernung aller Hohlräume der Zahnwurzel und ein dichter Abschluss der Wurzelspitze zum Knochen.

Prognose

Die Wurzelspitzenresektion ist ein chirurgischer Eingriff, der seit Jahrzehnten erfolgreich durchgeführt wird. Die Erfolgsaussichten hängen sehr von einer korrekten Indikationsstellung und einer genauen Durchführung ab. Die von uns gewählte Behandlungsmethode führt zu einer erheblichen Verbesserung der Prognose eines resizierten Zahnes. Dies erreichen wir, da der Zahn durch eine suffiziente Wurzelfüllung im oberen Wurzelkanalsystem versorgt wird und wir zusätzlich im Wurzelspitzenbereich nach einer Ultraschallaufbereitung eine bakteriendichte Füllung einbringen. Bei Ausnutzung aller zur Zeit zur Verfügung stehenden Therapiemöglichkeiten und korrekter Indikationsstellung sind Erfolgschancen von über 90% im Betrachtungszeitraum von 5 Jahren möglich.