ZiZ Göttingen, Zahnarzt in Göttingen
ZiZ Göttingen, Zahnarzt in Göttingen
Zahnarzt in Göttingen, ZiZ, Gemeinschaftspraxis Dr.Carsten Rien und Dr.Stephan Klotz

Erst Zähneputzen und dann Zahnzwischenraumpflege, das Ganze umgekehrt oder völlig irrelevant?

Eine aktuelle Studie bestätigt, dass die Reihenfolge tatsächlich einen Unterschied macht, sowohl in Bezug auf die Plaque, als auch auf die Fluoridkonzentration.

Die tägliche Zahnpflege ist entscheidend für die Vorbeugung gegen Karies und Parodontitis. Zahnärzte empfehlen die tägliche Zahnpflege mit der Verwendung von Zahnseide und/oder Zahnzwischenraumbürsten zu unterstützen. Forscher der Mashhad University of Medical Sciences haben nachgewiesen, dass zudem der Zeitpunkt für die Zahnzwischenraumpflege entscheiden ist. Zu diesem Ergebnis kamen die Forscher, als sie mit Zahnmedizinstudierenden beide möglichen Varianten, d.h. erst Zähneputzen und dann Zahnzwischenraumpflege und umgekehrt, testeten. Hierbei wurde die Fluoridkonzentration und der Zahnbelag vor und nach der Untersuchung gemessen. Wurde zunächst Zahnseide angewendet und anschließend die Zähne geputzt, konnte eine signifikant höhere Fluoridkonzentration und eine deutliche Reduzierung von Plaque zwischen den Zähnen derzeit werden.

Die Ergebnisse wurden im Journal of Periodontology veröffentlicht